Richtig eindrucksvoll

Der Ausbau von «VIA» punktet mit einem hohen Standard und die Architektursprache schafft eine repräsentative Atmosphäre. Im Jahr 1994 erstellt, wurde das Gebäude 2012/13 umfassend modernisiert.

Das durch das renommierte Schweizer Architektur­büro Diener & Diener erbaute Geschäftshaus ist als eine grosse Blockbebauung mit fünf Voll- und vier Untergeschossen konzipiert und verfügt über einen Haupteingang zur Viaduktstrasse. Die wesentlichen Büroflächen in den Regelgeschossen befinden sich in drei Trakten, welche durch zwei Querriegel mit weiteren Flächen verbunden sind. Die vertikale Erschliessung der Trakte erfolgt über neun

Personen- und fünf Warenaufzüge, innen liegende Fluchttreppenhäuser sowie über drei einläufige Treppen in den Querriegeln. Eine wärmeisolierte Fassade, Holz-Metall-Fenster mit Wärmeschutzverglasung, Aussenlamellenstoren sowie Akustikmassnahmen im Auditorium garantieren einen hohen Komfort. Der vorhandene Ausbau mit Heiz- und Kühldecken, Kugelgarnteppich und Systemtrennwänden kann – inklusive der Möbel – übernommen werden.

Gebäude
Rohbau: Stahlbetonbau mit massiven Untergeschossen
Flachdach: Extensiv begrünt, Fotovoltaikanlage, Sanierung voraussichtlich 2021/22
Fassade: 2-schalig (Klinker-Sichtmauerwerk und ­Beton), hinterlüftet und wärmeisoliert
Fenster: Holz-Metall-Fenster, Wärmeschutzver­glasung 2-fach aus Erstellungsjahr
Haustechnik
Heizung: Fernwärme; Verteilung über Flächenheizung oder Lüftung, Leitungen und Flächenheizungen in ­gutem Zustand
Lüftung: Zentrale Geräte und Verteilung aus Erstellungsjahr, Steuerung im Jahr 2012/13 erneuert
Kälte: Kältemaschinen und Steuerung 2013 ersetzt, Verteilung über Kühldecken
Elektro: Zentralen im Originalzustand, neue Etagenverteilung
Gebäudeautomation: Ersatz 2013 und in sehr gutem Zustand
Beleuchtung: Ersatz Leuchtmittel und Steuerung 2013
Verschattung: Aussenlamellenstoren
Notsysteme: Ersatz Notlicht, Brandmeldeanlage, Evakuationsanlage 2013
Aufzugsanlagen: 9 Personen- und 5 Warenaufzüge davon je 1 Warenaufzug für Küche und Auditorium, Motoren im Originalzustand, neue Steuerungstechnik und Kabinenausbau 2013 (MAB) / guter Zustand / Ersatz Personen- sowie Warenlift im Jahr 2017
Sanitäreinrichtung: Standard Büroausstattung, Einbauten und Fliesendekor original/mittlerer Zustand
Ausbau
Hochwertiger MAB aus dem Jahr 2012/13
Auditorium: Neue Technik, Akustikmassnahmen
Gastronomie: Diverse Geräte wurden im Laufe der Zeit ausgetauscht, Ersatz gewerbliche Kälte, neue Buffetanlage inkl. Geräte
Sitzungszimmer: Umbanden aller Türen inkl. neuem Glaseinsatz, Einbau Beamer und Leinwand, Video­konferenz- und Telepräsenzräume im UG und OG
Lounges: Neue Decke, Küchen und Bodenbeläge
Büro: Neue Raumaufteilung und Raumtrenner (Anpassung TGA), mobile Trennwände, Glaswände zur Verhinderung von Schallausbreitung